Natur- und Waldlehrpfade

Bei Natur- und Waldlehrpfaden ist neben dem reinen Wandererlebnis die Wissensvermittlung zu Natur und Landschaft ein wichtiger Grund für die Ausweisung. In der Regel gibt es an bestimmten Stationen, an denen Naturphänomene oder kulturelle Besonderheiten deutlich werden, fachkundige Erläuterungen. Die Erläuterungen können in Form von Infotafeln direkt vor Ort geboten werden, sie können aber auch in einer Begleitbroschüre nachgelesen werden oder mit neuen Medien vermittelt werden.


 

Der Bielefelder Lämmerweg

Der Bielefelder Lämmerweg ist ein Wanderweg vom Naturfreundehaus Ubbedissen im Teutoburger Wald bis zum Landschaftspflegehof Ramsbrock in der Senne.

Auf etwas mehr als 20 km folgt er der Zugroute der Schafherde der Schäferei Bethel. Spaziergänger und Wanderer haben auf dem lämmerweg gute Möglichkeiten, die Schafe bei der arbeit oder auf dem Zug zu sehen.

Der Lämmerweg ist in 5 Teilstrecken unterteilt, die jeweils an gut zugänglichen Stellen mit Parkmöglichkeiten beginnen und enden. Für jede Teilstrecke ist ein Rückwanderweg ausgewiesen, so dass sie gut als Rundwanderung zu begehen sind.

Im Gelände ist der Lämmerweg mit einem "Wanderschaf" markiert. Die Hauptstrecke des Lämmerweges ist im Gelände einheitlich mit schwarzweißen Schildern gekennzeichnet. Jede Teilstrecke hat eine unterschiedliche Leitfarbe, die sich im Gelände als Markierung für den jeweiligen Rückwanderweg findet.

Weitere Informationen zum Bielefelder Lämmerweg und zum Erhalt der Begleitbroschüre gibt es auf der Internetseite des Umweltamtes der Stadt Bielefeld.


 

Naturparktrails Bielefeld

Der Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge mit Sitz in Detmold hat 6 Rundwege in Bielefeld als sog. "Naturparktrails" ausgewiesen:

 

Rundweg 1: Relikte historischer Waldnutzungen
Etappenlänge: 5,8 km
Startpunkt: Bahnhof Brackwede
Verlauf: Bahnhof Brackwede  -  Höhenweg  -  Frölenberg  -  Lönkertberg  -  Bahnhof Brackwede


 

Rundweg 2: Jahreszeiten im Buchenwald
Etappenlänge: 2,0 km
Startpunkt: Wanderparkplatz "Windfang"
Verlauf: Windfang  -  Käseberg  -  Windfang


 

Rundweg 3: Jahreszeiten im Buchenwald
Etappenlänge: 3,9 km
Startpunkt: Parkplatz am Gasthaus "Waterboer"
Verlauf: Eventlocation "Waterboer"  -  Wateboerstraße  -  Am Rosenberg  -  Käseberg  -  Lamberg  -  Eventlocation "Waterboer"


 

Rundweg 4: Verborgene Zeitzeichen
Etappenlänge: 6,7 km
Startpunkt: Parkplatz am Gasthaus "Waterboer" oder Wanderparkplatz "Buschkamp"
Verlauf: Eventlocation "Waterboer"  -  Spiegels Forst  -  Am Togdrang  -  Waterboerstraße  -  Eventlocation "Waterboer"


 

Rundweg 5: Geologie - Steinbrüche als Zeitzeugen
Etappenlänge: 4,9 km
Startpunkt: Parkplatz am Gasthaus "Eiserner Anton" oder Wanderparkplatz "Buschkamp"
Verlauf: Gasthaus "Eiserner Anton"  -  Bokeler Berg  -  Fischteiche  -  Gasthaus "Eiserner Anton"


 

Rundweg 6: Geologie - Steinbrüche als Zeitzeugen
Etappenlänge: 3,2 km
Startpunkt: Wanderparkplatz "Eisgrund"oder Parkplatz am Gasthaus "Eiserner Anton"
Verlauf: Eisgrund  -  Lämershagener Straße  -  Hellegrundsberg  -  Jostmeyers Hof  -  Eisgrund


 

In einer Begleitbroschüre des Naturparks werden alle 6 Touren ausführlich beschrieben.