Historie

Geschichte der Ortsgruppe Bielefeld des Teutoburger-Wald-Vereins

1. Oktober 1958

Gründung der Ortsgruppe auf der Sparrenburg von 27 Mitgliedern des damaligen Verschönerungsvereins Bielefeld (V.V.B.) als eigenständiger Verein und Mitglied im Teutoburger-Wald-Verein e.V. (bis Juli 1958: Gebirgsverband Teutoburger-Wald).

Erster Vorsitzender: Walter Freitag

Aufgaben: Wandern, Unterhalt von Wanderwegen, Herausgabe von Wanderkarten

 

März 1974

Dr. Karl-Heinz Sundermann wird Vorsitzender

 

1977

Schaffung des Postens eines Wegewartes zur Betreuung der damals etwa 580 km zu kennzeichnenden Wanderwege in der Stadt Bielefeld

 

März 1978

Eröffnung des „Wappenweges rund um Bielefeld“;  damals 78 km, heute 85 km

 

1983

25jähriges Vereinsjubiläum: Pflanzen von 25 Bäumen am Obersee

 

22. Oktober 1983

Begleitung des Bundespräsidenten Dr. Karl Carstens und seine Frau Dr. Veronika Carstens im Rahmen ihrer Deutschlandwanderungen auf dem Hermannsweg von Borgholzhausen zur Sparrenburg

 

1988

30jähriges Vereinsjubiläum: Spende von 2.800 DM an den Tierpark Olderdissen
Errichtung der Anna-Vogelsang-Schutzhütte am Obersee

 

April 1990

Kurt Fritz Hohndorf wird Vorsitzender

 

1992

Aufnahme partnerschaftlicher Beziehungen zu den Wanderfreunden in Beeskow/Spree

Errichtung der Dr. Karl-Heinz-Sundermann-Schutzhütte auf der „Fahnenspitze“ in Brackwede

 

September 1996

Pflanzen von Weiden am Spree-Ufer in Beeskow

 

1998

40jähriges Vereinsjubiläum: Spende von 3.000 DM an den Botanischen Garten für die Erweiterung des Heidegartens

 

2002

Wanderung über den Hermannsweg (H) von Rheine bis zur Velmerstot anlässlich des 100jährigen Vereinsjubiläums des Teutoburger-Wald-Vereins e.V.

 

April 2003

10. Baumpflanzaktion in Zusammenarbeit mit dem Forstamt der Stadt Bielefeld (Wiederaufforstungen im Bereich des Töpker Teiches)

 

8. Februar 2004

Verleihung des Umweltpreises der Stadt Bielefeld für das Jahr 2003 an die Ortsgruppe „für ihr Wirken und die langjährige, andauernde, ehrenamtliche Tätigkeit ihrer Mitglieder auf dem Gebiet des Umweltschutzes und den damit geleisteten Beitrag zum Schutz und zur Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen“

 

2004

Mitarbeit bei der Herausgabe der Broschüre „Auf ins Grüne, Teil 1“ (Mit Bus und Bahn zu Bielefelds schönsten Wanderungen)

 

2006

Mitarbeit bei der Herausgabe der Broschüre „Auf ins Grüne, Teil 2“ (Mit Bus und Bahn zu Bielefelds schönsten Wanderungen)

 

Juli 2013

Tod des langjährigen Vorsitzenden Kurt F. Hohndorf.

 

Oktober 2013

Neuer Vorsitzender Christoph Schneyer.